Programm 2021

Themen









Tage

Foren






Programm als PDF

Der Digital-Kongress ist der Pflichttermin für die Entertainmentbranche. In sechs Foren geben mehr als 40 Top-Speaker Einblicke zu folgenden Schwerpunkten: Zukunftschancen, Technologie, Sponsoring, Sicherheit und Venues. Wie sieht die „neue Normalität“ für Live-Events aus? Welche Rolle spielen dabei die Besucher, Fans und Sponsoren sowie die öffentliche Hand? Welche neuen Vorschriften, Kooperationen und Eventmodelle sind entstanden?

Werfen Sie einen Blick ins frisch veröffentlichte Programm der 5. Ausgabe des 360° ENTERTAINMENT!

Zum Programm als PDF

HAUPTBÜHNE

ESB x Ticketcorner

Rückblick & Ausblick

Die Veranstaltungsbranche steckt mitten in einem Überlebenskampf. Wo stehen wir nach einem Jahr faktischem Stillstand? Was bringt die Zukunft? 

Hans-Willy Brockes, CEO, ESB Marketing Netzwerk

Andreas Angehrn, CEO, Ticketcorner

Die Veranstaltungsbranche in der Corona-Krise: Wirtschaftliche und politische Aspekte

Ein Jahr Planungsunsicherheit. Wie geht es weiter? Die Geschichte des Covid-19-Gesetzes. Tut die Politik genug? Funktioniert das Entschädigungssystem? Kommen die Hilfen rechtzeitig an? Welche Anpassungen sind notwendig, damit niemand durch die Maschen fällt. Ein Jahr Krisenmanagement: Arbeit und Einfluss der Verbände am Beispiel SMPA. 

Mattea Meyer, Nationalrätin, Co-Präsidentin SP Schweiz 

Christoph Bill, Präsident SMPA, Gesamtleiter Heitere Events 

Sam Bollinger

Ist die Musikbranche eine Corona-Gewinnerin oder Verliererin? | Interview

Während Konzerte & Festivals verschoben und abgesagt werden, profitieren Streaming-Dienste von einer erhöhten Nachfrage.  Das Live Entertainment hat einen starken Einfluss auf das Business der Labels. Dementsprechend ist ihr Interesse an einem gesunden Live Business gross. Wie handhaben Künstler & Labels den Umbruch? Wie sieht das Businessmodell der Zukunft aus?

Sam Bolliger, Head of Content, Universal Music Switzerland

Reitet den Hai: Entertainment muss sich anpassen!

Menschen brauchen Offline, denn Online bedeutet „allein“. Das reicht aber nicht, um die Arenen und Festivals wieder zu füllen. Welche Veränderungen nach dem Corona-BAMM muss die Entertainment-Branche machen? Wie kann die Entertainment-Branche den „Hai“ Corona reiten? 

Dietmar Dahmen, Visionär und Entertainer

DIE NEUE NORMALITÄT FÜR DEN KONSUMENTEN präsentiert von

AudioRent Clair AG ist der Europäische Sitz des weltweiten Clair Global Netzwerks, das seit über 50 Jahren im Bereich Veranstaltungstechnik führend ist. Dank der langen Erfahrung als Vorreiter sind wir als Komplettdienstleister für Streaming, Data Services und Veranstaltungstechnik auch für die Zeit mit den online- und hybriden Event Formaten gewappnet.

Andreas Kern

Wie bekommen wir die dritte Dimension in die digitalen uns hybriden Events

Clair “Virtual Live Audience” bringt Gäste digital in Entertainment-Formate und ermöglicht eine Interaktion in Echtzeit. Eingesetzt wurde es bereits bei der “Ellen DeGeneres Show”, dem “People's Choice Awards” oder bei der “The Best FIFA Football Awards“. Warum und wie erzeugt das VLA ein neues Gefühl bei den digitalen Erlebnissen? Welche Vorteile bieten sich gegenüber herkömmlichen Meeting-Tools?

Andreas Kern, Head of Sales Events, Audio Rent Clair AG

Entertainment nach Covid-19 – 10 Thesen zum Restart

Was ist die zukünftige Rolle von Events und Experience Marketing in der digitalen Nach-Covid-Welt? Virtuell und hybrid: Was hat wirklich funktioniert? Was ist nachhaltig? Wie virtuell / hybrid wird die neue Entertainment-Welt? Welche Key-Trends 2021+ müssen Veranstalter und Marken im Fokus haben? Welches sind die neuen Bedürfnisse der Besucher, Interessenten und Konsumenten, die abgedeckt werden müssen? Was sind die Schlüsselveränderungen und Trends, auf welche sich Veranstalter und Marken nun fokussieren müssen? Warum müssen sich die Kommerzialisierung und insbesondere die (Sponsoring-)Partnerschaften radikal verändern und was bedeutet das für die wirtschaftlichen Perspektiven der Entertainment-Industrie?

Pascal Kreder, Managing Partner, StrategyOne

Kuscheln verboten: Wie Corona die Entertainment-Konsumenten verändert

Aus “Going Outside” wurde “Stay Inside”: Seit 2017 analysiert Festivalfire die Besucher von Festivals du anderen Musikevents. Wie hat die Corona-Zeit das Konsumverhalten verändert? Kehren wir zurück in eine bekannte Normalität oder gibt es wirklich eine neue Normalität? Was müssen Sponsoren und Veranstalter über die Konsumenten 2021 wissen?

Mike Kucksdorf, Co-Founder, Festivalfire

VENUES & LOCATIONS präsentiert von

Der VSSA ist die führende Kompetenzstelle für das Arena- und Stadionbusiness in der Schweiz. Er steht für bestes Entertainment in Qualität, Vielfalt und Sicherheit. Die Schweiz verfügt über ein professionelles Netzwerk von bedeutenden Stadion- und Arenabetreibern. Der VSSA stellt dieses Netzwerk sicher und ist kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen des Stadion- und Arenabetriebs. Den Mitgliedern ermöglicht der VSSA den Zugang zu relevanten Informationen und Plattformen.

Von 0 auf 100? – Restart in Venues, aber wie?

In absehbarer Zeit werden genügend Impfungen sowie die verbesserte Infektionslage Events mit Auflagen wieder zulassen. Wie bereiten sich die Veranstaltungsstätten darauf vor? Welche Schutzkonzepte und welche Entertainment-Formate werden im 2. und 3./4. Quartal relevant sein? Wie wichtig ist es, den totalen Event-Lockdown zu überwinden, auch wenn es ökonomisch unattraktiv ist?

Thomas Kastl, Direktor, St. Jakobshalle Basel

Anke Stephan, Geschäftsleiterin, SAMSUNG Hall Eventpark

Fabian Duss, Geschäftsführer, MAAG Music & Arts

Neue Normalität & wie bereiten wir uns auf die nächste Pandemie vor?

Zum Jahresende 2021 herrscht hoffentlich wieder Normalität in der Entertainment-Branche. Aber wie sieht diese Normalität konkret aus? Wie hat sich bis dann der Entertainment-Markt bereinigt? Welche Konsequenzen muss der VSSA und seine Mitglieder aus der Covid-Krise ziehen? Kann der Event-Betrieb sich bei neuen Krisen besser positionieren? Wie müssen Schutzkonzepte in der Zukunft aussehen?

Felix Frei, Präsident, Verein Schweizer Stadion- und Arenabetreiber VSSA

Roger Büchel, Direktor / CEO, Kongresshaus Zürich

Bruno Vollmer, COO, ZSC Lions

FOKUS VERANSTALTER & SPONSOREN präsentiert von

sponsoringHOUSE verbindet Emotionen und Marken. Eine faszinierende Kombination, die wir sehr gerne begleiten. Unser Vermarktungs-Portfolio ermöglicht Sponsoren und Werbetreibenden ihre Brands und Produkte ins beste Licht zu stellen. Die Bereiche Musik, Festivals und Sport stehen für Passion, Dynamik, Freude und Leidenschaft. Die TIT-PIT GmbH ist eine national tätige Unternehmung, die eine führende Position in den Bereichen Eventorganisation, Eventlogistik, Vermarktung und Promotion einnimmt. Über 50 Vollzeitmitarbeitende und 450 Teilzeitangestellte machen jeden Tag Konsumenten und Kunden glücklich.

Raiffeisen / Migros / Doppelleu Boxer

Von der Solidarität zur Konzentration | Im Gespräch

Die Veranstaltungsbranche bietet attraktive Sponsoring-Plattformen. Im vergangenen Jahr zeigten sich die grossen Partner sehr solidarisch mit der stark betroffenen Branche, nun steuert die Wirtschaft auf eine Rezession zu, deren Ausmass schwer abschätzbar ist. Welche Industriezweige sind besonders betroffen? Welche Auswirkungen sind zu erwarten? Und wie reagiert die Sponsoring-Branche auf die bevorstehenden Entwicklungen?

Oliver Niedermann, Head of Marketing, Raiffeisen Schweiz

Martin Koch, Leiter Sponsoring & Events, Migros-Genossenschafts-Bund

Jörg Schönberg, Leiter Vertrieb & Gründer, Doppelleu Boxer

Live-Musikfestivals sind auch während Corona möglich

Die Corona-Krise zwingt Veranstalter zum Umdenken. Formate wie Livestream-Konzerten aus der eigenen Küche oder Best-Off Zusammenschnitte aus den letzten 20 Jahren, haben als Trostpflaster nur sehr kurze Wirkung. Die grossartigen Emotionen eines Live-Events erfordern in der heutigen Situation noch mehr Elan, Flexibilität und Kreativität. Gibt es dennoch Konzepte und Events, welche funktionieren? Das neuartige Wandererlebnis – Hiking Sounds Festival oder das letztjährige Distancing Festival beweisen, dass es möglich ist. 

Mike Schälchli, Geschäftsführer & Inhaber, sponsoringHOUSE & TIT-PIT 

Erika Arnold, Sales & Projektleitung, sponsoringHOUSE & TIT-PIT 

4 Logos Veranstalter

Wie haben Veranstalter die Krise gemeistert? | Diskussion

Verschiebungen und Absagen von Veranstaltungen standen 2020 im Rampenlicht. Die Veranstalter mussten im Wochen-Rhythmus weitreichende Entscheidungen fällen. Wie navigiert man sein Unternehmen durch so eine Krise? Wohin geht die Reise?  

Mike Schälchli, Geschäftsführer & Inhaber, sponsoringHOUSE & TIT-PIT

Dr. Adrian Steiner, CEO / Direktor, Das Zelt

Oliver Rosa, Managing Partner, Gadget abc Entertainment Group

Dani Büchi, Delegierter des Verwaltungsrates, MSF Moon and Stars Festival

TECHNOLOGIE & SICHERHEIT präsentiert von

Seit 1998 ist kippdata informationstechnologie führend in der innovativen Nutzung von Web-Technologien. In den vergangenen zwanzig Jahren hat kippdata seinen Kunden massgeschneiderte E-Commerce-, Portal- und Geoinformationslösungen bereitgestellt. Mit dem Produkt placeit geht kippdata wieder neue Wege und stellt ein modernes innovatives Produkt für die integrierte Planung, Information und Durchführung von grossen Sportveranstaltungen vor, mit dem die Digitalisierung in diesem Bereich ohne technische Vorkenntnisse gelingt.

Mit KI zu mehr Sicherheit und Besucher Komfort

Von Akkreditierung mit Backgroundcheck bis zum papierlosen Eventzugang. Wo steht die Technologie in dieser Dekade? Wie beeinflusst Technik Events? Wie kann Gesichtserkennung für verbesserte und effizientere Stadionsicherheit und Besucherkomfort sorgen?  

Christian Fehrlin, CEO, Deep Impact 

Digitalisierung as a Service – Flexible Lösungen mit kalkulierbaren Kosten

Die Anforderungen an IT-Hardware und -Software steigen rasant: Digitale Besucher-Experience, Schutzkonzepte, aber auch Datensicherheit, sind nur einige der aktuellen Herausforderungen für Arenen und Veranstalter. Cloud- und As-a-Service-Lösungen sind die Lösungen der Zukunft. Internationale Projekte und die BCF-Arena in Fribourg zeigen, wie die Zukunft auch finanziell- gestaltet werden kann.

Wolfgang Klein, CEO, Klein Computer System

Daniele G. Kohler, Enterprise Business Architect Edge/IOT, Hewlett Packard Enterprise (Schweiz)

Raphaël Berger, Directeur général, HC Fribourg-Gottéron

CORONA-Learnings für die Eventbranche: Ski Cross World Cup und Arosa Classic Car

Durch das “Little Monaco der Berge” jagten trotz COVID-19 auch letztes Jahr die Rennwagen von Lützirüti nach Arosa und auch der Ski Cross World Cup im Dezember konnte wie geplant stattfinden. Die Kerneventzonen mit maximal 1000 Teilnehmenden wurden mit Zonenkonzept, Live-Überwachung und Vorsorge für Kontakt-Tracing effektiv kontrolliert. Wie kann das Konzept auf mehrere tausend Personen angewendet werden? Welche CORONA-Learnings ergeben sich für die Zeit nach der Pandemie?

Patrick Kiener, Eventmanager & Teamleiter Digitalisierung, Arosa Tourismus

Hans Schächl, Projektleiter Outdoor Events, placeit

 

SMP x Gadget abc

Ist Sicherheit bezahlbar?

Neue Sicherheits-Anforderungen kosten zu allererst den Veranstalter Geld. Was ist (re-)finanzierbar? Welche Schwierigkeiten gibt es bei allen technischen Möglichkeiten?  Was sind die monetären und organisatorischen Kosten? Welche Rolle spielen dabei die Besucher, Fans und Sponsoren sowie die öffentliche Hand? 

Elke Mayer, Geschäftsführerin, Spoundation Motion Picture (Zurich Film Festival)

Philippe Cornu, Head of Events & Hospitality, Gadget abc Entertainment Group

Sven Maurmann, Geschäftsführer, placeit

DIE BRANCHE AUF DEM PRÜFSTAND präsentiert von

Als Branchenverband der professionellen Konzert-, Show- und Festivalveranstalter ist die Swiss Music Promoters Association (SMPA) Ansprechpartnerin, wenn es um die Schweizer Live-Branche geht. Als Partnerin für Politik, Behören und Institutionen bringt sich die SMPA aktiv ein und führt das Sekretariat der parlementarischen Gruppe „Rock/ Pop im Bundeshaus“. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Show-, Konzert- und Festivaltickets ab. 2019 organisierten die 44 Mitglieder gegen 2100 Veranstaltungen für über 5.6 Millionen Besucherinnen und Besucher.

Stars on Stage | Interviews

Corona hat die Welt der Kulturschaffenden verändert. Bühnenauftritte wurden gestrichen, Künstler haben ihre Einnahmequellen verloren. Wie haben direkt Betroffene die Situation gemeistert und welche Learnings ziehen sie für die Zukunft? 

Philipp Fankhauser, Bluesmusiker & Songwriter, Philipp Fankhauser Productions
Im Gespräch mit Sven Epiney 

Marco Rima, Schauspieler, Comedian, Kabarettist und Produzent, Rima Entertainment
Im Gespräch mit Andreas Angehrn

Veränderte Rahmenbedingungen für Veranstaltende

Die Veranstaltungsbranche sah sich im letzten Jahr dauernd mit sich ändernden Auflagen von Bund und Kantonen konfrontiert. Seit mehr als vier Monaten gilt wieder ein Veranstaltungsverbot. Planungssicherheit geht anders. Was sind die Erwartungen an Behörden und Politik? 

Alexander Bücheli, Mediensprecher Schweizer Bar und Club Kommission, Sekretär PromoterSuisse 

Christoph Kamber, Präsident EXPO EVENT 

Stefan Breitenmoser, Geschäftsführer SMPA

Haben Grossveranstaltungen Zukunft - und wie sieht diese aus?

Droht uns ein weiterer Sommer ohne Grossanlässe? Bricht nach der grossen Krise die grosse Party aus? Wie verändert Covid-19 die Branche? Was sind die Perspektiven?

Christof Huber, Director Festivals, Gadget abc Entertainment Group

Christoph Bill, Gesamtleiter Heitere Events

Derrick Thomson, Geschäftsführer Mainland Music

Stefan Matthey, CEO Good News Productions

Mehr

Jetzt Newsletter abonnieren.

Relevante Updates, Specials und Hintergründe. Nie mehr verpassen.

Ihr Ansprechpartner für das 360° ENTERTAINMENT

Bei Fragen zum 360° ENTERTAINMENT wenden Sie sich gerne an uns:

ESB Marketing Netzwerk
Deborah Coors 
Projektleiterin Kongresse
coors@esb-online.com

Tel: +41 71 223 78 82
Tel. direkt: +41 71 226 42 37

esb-deborah-coors