Programm 2022

Themen


Tage


Foren







Programm 2022 als PDF

360° ENTERTAINMENT ist der grösste Schweizer Branchentreff im Entertainment-Business. Erstmals wird sich das «Who is Who» der Branche im Herzen der Schweizer Alpen treffen. In Andermatt werden am 29. und 30. März 2022 Top-Speaker die neusten Entwicklungen und Trends aus der Veranstaltungsbranche vorstellen.

Zum Programm als PDF

Hauptbühne

Begrüssung & Einführung

360° Entertainment ist nach Andermatt gezogen. Jährlich trifft sich die Branche nun in der prosperierenden Alpen-Gemeinde. Was wird das neue Normal des Entertainment-Business?

Hans-Willy Brockes, Geschäftsführer, ESB Marketing Netzwerk
Andreas Angehrn, CEO, Ticketcorner
Stefan Kern, CCO, Andermatt Swiss Alps

So wirkt sich die Pandemie auf das Schweizer Konsumentenverhalten aus

Die Pandemie hat das Freizeit-Verhalten der Gesellschaft zwangsläufig eingeschränkt und verändert. Der Online-Konsum und die Digitalisierung haben massiv zugenommen. Wie entwickelt sich das Verhalten der Konsumenten in Zukunft? Muss sich das Live- Entertainment auf nachhaltige Veränderungen einstellen? Ist und bleibt der Mensch ein soziales Wesen? Was wünschen sich die Konsumenten überhaupt?

Stefan Reiser, Managing Director Marketing Research, LINK
Dr. Julia Asseburg, Senior Consultant Agile Insights and Advanced Analytics, LINK

Content is (no more) king

The global music business is undergoing a fundamental transformation. In-depth insights behind the scenes.

Mathieu Jaton, CEO, Montreux Jazz Festival

Aktuelle Situation im Entertainment: Entwicklungen und Rezepte I Diskussion

Die Veranstalter sind in den vergangenen zwei Jahren näher zusammengerückt. Hohe Flexibilität war auf Grund ständig wechselnder Auflagen gefragt. Neue Entertaiment-Formate sind entstanden. Welche Veränderungen werden zur Normalität? Welche Event-Formate sind zukunftsweisend? Wie beeinflusst das Konsumverhalten die Planung? Welche Lehren & positiven Aspekte ziehen Branchen-Vertreter daraus? Hat Live-Entertainment langfristig eine Zukunft?

Christoph Bill, Präsident SMPA & Gesamtleiter Heitere Events
Detlef Kornett, Vorstand Marketing & International Business Affairs, DEAG Entertainment
Angelo Stamera, CEO, FBM Entertainment
Doris Knie, Administrative Direktorin, Gebrüder KNIE, Schweizer National-Circus

Die neue Normalität für die Konsumenten

Avatar-Kunst in der Entertainment-Branche

Ob in der Modewelt, in der Kunstbranche oder im Entertainment-Geschäft – Avatare und Avatarkünstler sind allgegenwärtig geworden und Millionen von Fans folgen ihnen auf den Streamingkanälen und auf den Social-Media-Plattformen. Was können Avatare alles? Warum handelt es sich nicht nur um einen kurzzeitigen Trend? Und welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Entertainment Branche?

Sascha Seifert, Managing Partner Ent. VC, Consultant Cosmiq

Gamechanger Podcast: Auch im Entertainment?

Podcasts sind in den letzten Jahren regelrecht durch die Decke gegangen. In der Schweiz hörten im vergangenen Jahr knapp ein Drittel der Bevölkerung gelegentlich einen Podcast (ZHAW, 2021). Einer der erfolgreichsten Podcasts der Schweiz «Comedymänner» erreichte jede Woche mehrere 10’000 Hörende auf allen bekannten Podcast-Plattformen und auf YouTube. Was ist das Erfolgskonzept von «Comedymänner»? Sind Podcasts das neue Entertainment-Medium? Wie lassen sich hierdurch die unterschiedlichsten Zielgruppen erreichen?

Stefan Büsser, Podcaster, «Comedymänner» & CEO, Büsser CoMedia
Michael Schweizer, Podcaster, «Comedymänner» & Managing Partner, Live Fabrik

Die Relevanz von Krypto, NFT & Token für das Entertainment

Die Möglichkeiten, die Blockchain-Technologie im Merchandising, als Bezahlsystem oder auf dem Event-Gelände einzusetzen, sind riesig. Im Sport haben Vereins-Token und Sammel-NFTs bereits Einzug gehalten. Folgt nun die Entertainment-Industrie? Welche Mehrwerte ergeben sich für die Veranstalter und Fans? Besitzt künftig jeder Veranstalter seinen eigenen Token?

Jakob Gülünay, Founder & CEO, Blockchain Trust Solutions

Trendradar – Zahlen & Fakten für die 2022-Entertainment-Saison

Die Marktanalyse Sponsoring hat auch in der Corona-Zeit die kulturellen Interessen an 24 Genres, 36 Kulturevents und 38 Kulturinstitutionen in der Schweiz erfragt. Neuerdings ist auch das Online- & Social-Media-Mediennutzungsverhalten in die aktuelle Untersuchung eingeflossen. Welche Trends lassen sich erkennen? Gibt es altersspezifische und regionale Unterschiede? Wie können Veranstaltende angemessen auf die neuesten Entwicklungen reagieren?

Jean-Baptiste Felten, Geschäftsführer, Felten & Compagnie

Nachhaltigkeit bei Venues & Locations presented by VSSA

Der VSSA ist die führende Kompetenzstelle für das Arena- und Stadionbusiness in der Schweiz. Er steht für bestes Entertainment in Qualität, Vielfalt und Sicherheit. Die Schweiz verfügt über ein professionelles Netzwerk von bedeutenden Stadion- und Arenabetreibern. Der VSSA stellt dieses Netzwerk sicher und ist kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen des Stadion- und Arenabetriebs. Den Mitgliedern ermöglicht der VSSA den Zugang zu relevanten Informationen und Plattformen.

Nachhaltig veranstalten - aber wie?

Die Forderungen der Öffentlichkeit und der Politik sind klar: Grossveranstaltungen sollen klimaneutral sein. Nicht einfach für eine der Branchen, die bisher mit einem gefüllten CO2- Rucksack agierte. Doch was zeichnet eine «grüne» Veranstaltung überhaupt aus? Wie lassen sich Verbesserungen erreichen? Die ISO Struktur des Standards 20121 erleichtert hierbeidie Integrationnachhaltiger Massnahmen. Besonderheit der ISO 20121 ist, dass sie alle drei Säulen der Nachhaltigkeit umfasst: den Schutz der Umwelt, soziale Auswirkungen und ökonomische Komponenten. Ein ISO 20121 Zertifikat dient daher als international anerkannter und glaubwürdiger Nachweis der nachhaltigen Ausrichtung und ganz nebenbei punktet der Veranstalter durch Imagegewinn.

Jürgen May, Geschäftsführer, 2bdifferent

Kompensieren. Verhindern. Ändern. | Diskussion

Transport, Mülltrennung, Ernährung. Die Beiträge zur Nachhaltigkeit einer Veranstaltung sind vielfältig. Swiss Stadia & Arena VSSA hat einen Nachhaltigkeits-Leitfaden entwickelt. Doch nicht alle Massnahmen sind sinnvoll und effektiv. Wie kann ein attraktives grünes Angebot für die Besucher*innen geschaffen werden? Coldplay z.B. verfolgt für künftige Welttourneen klare Nachhaltigkeitsziele mit einem umfassenden Massnahmenkatalog. Welche Massnahmen können Einstellungsänderungen bewirken? Wie können selbst Skeptiker erreicht werden und «green» als Veranstaltungsstandard etabliert werden?

Christof Huber, Director Festivals, Gadget abc Entertainment Group
Ramon Hess, Consultant, Swiss Climate
Samuel Wyttenbach, Leiter Werte, Swiss Olympic

Nachhaltigkeitsansprüche an Venues und Veranstalter | Diskussion

Energie, Ressourcen, Standards. Wie ist hier die neuste Arena der Schweiz, die Swiss Life Arena, aufgestellt? Innovative Konzepte und Zielsetzungen sind mittlerweile ein Muss, um den Ansprüchen der Künstler und des Publikums gerecht zu werden. Wie können die Erwartungen des Publikums erfüllt bzw. übertroffen werden? Welche Rolle spielen dabei Zertifizierungen und Nachhaltigkeitskooperationen? Wie können sich Veranstalter und Venues dabei gegenseitig unterstützen und wie können Venues generell diesen Ansprüchen gerecht werden?

Reto Burkhart, EWZ Projektleiter, Swiss Life Arena
Bruno Vollmer, COO, ZSC Lions
Thomas Kastl, Geschäftsleiter, St. Jakobshalle Basel
Thomas Dürr, CEO, act entertainment

VERANSTALTER & SPONSOREN presented by sponsoringHOUSE & TIT-PIT

sponsoringHOUSE verbindet Emotionen und Marken. Eine faszinierende Kombination, die wir sehr gerne begleiten. Unser Vermarktungs-Portfolio ermöglicht Sponsoren und Werbetreibenden ihre Brands und Produkte ins beste Licht zu stellen. Die Bereiche Musik, Festivals und Sport stehen für Passion, Dynamik, Freude und Leidenschaft. Die TIT-PIT GmbH ist eine national tätige Unternehmung, die eine führende Position in den Bereichen Eventorganisation, Eventlogistik, Vermarktung und Promotion einnimmt. Über 50 Vollzeitmitarbeitende und 450 Teilzeitangestellte machen jeden Tag Konsumenten und Kunden glücklich.

Drei neue Projekte, die auch zukünftig den Nerv der Zeit treffen

Geht die Rechnung für Veranstalter überhaupt noch auf? Die letzten zwei Jahre haben die Eventveranstalter kreativ werden lassen. Im Speed-Präsentation-Verfahren werden drei neue Eventformate vorgestellt, die auch in der Zukunft nicht aus der Eventlandschaft wegzudenken sind.

Nicole Kuster, Projektleitung Migros Hiking Sounds, TIT-PIT
Reto Caviezel, Inhaber, Carré Event & Art on Ice Production
Marcel Sallin, Geschäftsführer, Eventra & SummerNow

Veranstalter und Sponsor: Co-Kreation und Innovation im Mittelpunkt

Seit seiner Gründung im 1946 hat sich das Locarno Film Festival als eines der wichtigsten Filmfestivals weltweit etabliert. Ein Erfolg, der den Event zu einem der acht Swiss Top Events macht und wesentlich auf langjährigen Partnerschaften basiert, die eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Wie kommen Veranstalter und Sponsoren beide auf ihre Rechnung? Welche Faktoren sind besonders wichtig, damit der Veranstalter seine Unabhängigkeit nicht verliert?

Raphaël Brunschwig, COO, Locarno Film Festival

Nachhaltigkeit und Konsequenzen für Marketing- & Sponsoring-Partnerschaften

Die Raiffeisen Gruppe hat ihre Nachhaltigkeits-Strategie entwickelt und setzt diese konsequent um. Welche Konsequenzen sind daraus für das Sponsoring und Marketingpartnerschaften entstanden? Inwiefern ist Nachhaltigkeit «Ausschlusskriterium» oder Positionierungs-Chance bei der Entscheidung für Partnerschaften? Und was bedeutet aus Sicht des Sponsors «Nachhaltigkeit von Live-Entertainment»? Mehrwegbecher, veganer Food, CO2-Kompensation oder Zertifizierung der Gesamtveranstaltung?

Mario Dietsche, Leiter Mitglieder-Marketing, Raiffeisen Schweiz 
Michael Mattle, Projektleiter Mitgliedermarketing, Raiffeisen Schweiz 

Auflagen und Anforderungen seitens Sponsoren I Diskussion

Diskussion rund um die Auflagen und Anfroderung seitens der Sponsoren.

Mario Dietsche, Leiter Mitglieder-Marketing, Raiffeisen Schweiz
Oliver Rosa, Managing Partner, Gadget abc Entertainment Group
Darko Soolfrank, Co-Inhaber, MAAG Music & Arts / Halle 622
Martin Koch, Leiter Sponsoring & Events, Migros-Genossenschafts-Bund

Infrastruktur & Technologie presented by Nüssli

Als weltweit führender Event- und Baudienstleister trägt NÜSSLI dazu bei, dass Emotionen bei Sport-, Kultur- und Business-Projekten hautnah miterlebt werden können. Wir stehen international an der Spitze im Projektmanagement und in der baulichen Umsetzung komplexer Infrastrukturen für Veranstaltungen und Einrichtungen, die unter Zeitdruck zu realisieren sind.

Event- und Temporärbauten – Wie geht nachhaltig und flexibel?

Nachhaltigkeit, Flexibilität und Schnelligkeit sind heutzutage wichtiger denn je bei der Errichtung von Eventstätten. Doch welche Anforderungen stellen die verschiedenen Stakeholder an moderne Eventstätten? Welche Richtlinien müssen erfüllt werden? Wie viel Zeit muss eingeplant werden? Fragen, die sich Veranstalter wie das Lakelive-Festival, Basel Tattoo und die St. Galler Festspiele gestellt und erfolgreich mit NÜSSLI umgesetzt haben.

Danilo Della Ca, Leiter Event Structures Schweiz, NÜSSLI Gruppe

Kia Metropol Arena emotionalisiert mit Licht

Nach weniger als zwei Jahren Planungs- und Bauzeit wurde die multifunktionale Eventhalle für mehr als 4.000 Konzertgänger und Sportfans eröffnet. Ein besonderes Merkmal: Die innovative Lichtanlage für die ideale Akzent- und Showbeleuchtung. Welche Funktionen erfüllt die Lichtanlage? Warum ist die Beleuchtung nicht nur ein Nice-to-have? Wie kann sie die Emotionen der Fans verstärken?

Stefan Thiel, Business Development Manager Sport & Event Lighting, NÜSSLI Gruppe

Arosa Tourismus – Infrastruktur mit Nachhaltigkeit

Mit «Arosa 2030» hat die Destination ihre Nachhaltigkeitsziele definiert. Die Konzeption von nachhaltigen Temporärbauten spielt bei der Erreichung der Ziele eine entscheidende Rolle. Doch wie genau kann der Umwelt durch Temporärbauten Sorge getragen werden? Warum kommt demnächst kein Veranstalter mehr um eine nachhaltige Infrastruktur herum?

Roland Schuler, Tourismusdirektor, Arosa Tourismus
Andy Böckli, Group CEO, NÜSSLI Gruppe

Events im Wandel presented by SMPA

Als Branchenverband der professionellen Konzert-, Show- und Festivalveranstalter bringt sich die Swiss Music Promoters Association (SMPA) aktiv in die Entscheid-prozesse ein und ist Ansprechpartnerin für Politik, Behörden und Institutionen, wenn es um die Schweizer Live-Branche geht. Die SMPA-Mitglieder setzen rund 80% der in der Schweiz verkauften Show-, Konzert- und Festivaltickets ab. 2019 organisierten die 44 Mitglieder gegen 2100 Veranstaltungen für über 5.6 Millionen Besucherinnen und Besucher. Gesamthaft wurden dafür fast 3'400 Künstlerinnen und Künstler verpflichtet.

30 Jahre SMPA | Interview

1991 haben Schweizer Veranstalter von Konzerten, Shows und Festivals den Branchenverband SMPA gegründet. Was waren die Absichten, was wurde erreicht? Wie haben sich die Mitglieder und die Veranstaltungsbranche entwickelt? Welche Stellung haben der Verband und die Verbandsarbeit heute, welche damals? Und was waren Meilensteine in den vergangenen 30 Jahren? Der frühere und der jetzige Präsident sowie der Geschäftsführer blicken zurück und sprechen über aktuelle und zukünftige Herausforderungen. 

Roland Röthlisberger, Gründungsmitglied / Ex-Präsident, SMPA
Christoph Bill, Präsident, SMPA
Stefan Breitenmoser, Geschäftsführer, SMPA

Circus Knie zwingt Viagogo in die Knie: Was bedeutet dies für die Branche?

Nachdem die Klage des SECO scheiterte, ist in der Schweiz erstmals eine Klage gegen Viagogo gutgeheissen worden. Das Bundesgericht bestätigte, dass Viagogo beim Weiterverkauf von Circus Knie-Tickets täuschend und irreführend handelte. Ein bahnbrechendes Urteil für die gesamte Branche? Wie profitieren andere Veranstalter?

Dr. Gallus Joller, Rechtsanwalt & Partner, Troller Hitz Troller

Festivals: Nachhaltigkeit & Anforderungen für die nächsten Generationen

Jacob Sylvester Bilabel ist Gründer der paneuropäischen Green Music Initiative (GMI), einem unabhängigen, branchenübergreifenden Think-Tank, der Menschen in der Musikfestival- und Veranstaltungsbranche dazu inspirieren soll, ihre Unternehmen umweltfreundlicher und intelligenter zu führen. Die gemeinnützige Initiative vereint mehr als 350 Festivals und 50 Veranstaltungsorte.

Jacob Sylvester Bilabel, CEO, Good Life Academy / Gründer, Green Music Initiative

Think Talk über die Zukunft von Festivals l Diskussion

Was erwartet das Festivalpublikum wirklich? Muss sich das Angebot neuen Anforderungen anpassen, um langfristig zu überleben? Welche neuen Strategien und Konzepte versprechen zukunftsfähige, erfolgreiche Festivals? Welchen Stellenwert haben Nach- haltigkeit und Klimaschutz heute und in Zukunft? Sind die Kosten für Veranstaltende tragbar? Fachleute diskutieren und erläutern ihre Strategien.

Jacob Sylvester Bilabel, CEO, Good Life Academy / Gründer, Green Music Initiative
Dany Hassenstein, Vorstandsmitglied, SMPA / Booker, Paléo Festival
Christof Huber, Director Festivals, Gadget abc Entertainment Group
Rolf Furrer, Geschäftsführer, Zermatt Unplugged

Wir kommen gestärkt aus dieser grossen Krise I Interview

André Béchir ist seit fünf Jahrzehnten eine der prägendsten Persönlichkeiten in der Konzertbranche. Der 72-Jährige hat fast 5′000 Konzerte in der Schweiz veranstaltet, u.a. die Rolling Stones, Pink Floyd, David Bowie, Madonna, Depeche Mode, Tina Turner, Genesis, AC/DC, Bruno Mars, Pink, One Direction, Adele etc. Während der Pandemie setzte er sich mit grossem persönlichem Engagement für die Anliegen der schwer getroffenen Veranstaltungsbranche ein. Im Gespräch blicken wir nicht nur zurück, sondern wagen auch einen Blick in die Zukunft.

André Béchir, Senior Advisor, Gadget abc Entertainment Group

Event Night presented by Sunrise

Sunrise UPC GmbH ist das grösste private Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und erbringt führende Mobilfunk-, Internet-, TV- und Festnetzdienste für Privat- und Geschäftskunden. Die Entertainment Branche in der Schweiz wird von Sunrise UPC mit einem innovativen und vielfältigen Musikengagement bereichert. Im Fokus stehen exklusive Erlebnisse an ausgewählten Festivals und Events, unterstützt von einem hochwertigen redaktionellen Format – stay tuned!

Event Night

Nach einem Tag voller Inputs und News aus der Entertainment-Branche ist die Zeit zum Geniessen gekommen. Lassen Sie es sich nicht entgehen, Ihre Geschäftspartner und Freunde aus der Branche zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Es erwartet Sie ein Abend mit kulinarischen Gaumenfreuden & Barbetrieb.

Breakfast Session presented by NEP Switzerland

Als Full-Service Dienstleister bietet NEP modernste Broadcasttechnik und das Know- how, um Sport-Veranstaltungen, Live- oder Corporate Events perfekt ins Bild zu rücken. Dank mehrerer 4K/UHD Ü-Wagen und neuer Broadcast Infrastruktur mit 4K Studios und Playout Centern, ist NEP führend in der Sportproduktion der Schweiz. Aber nicht nur die Technik macht den Unterschied. Mit langjähriger Erfahrung und innovativen Mitarbeitenden setzt NEP für ihre Kunden bahnbrechende Produktionen um, damit die richtige Botschaft, die wichtigen Sequenzen und die schärfsten Bilder ankommen. NEP liefert die Produktionen, die den Unterschied machen – und das jeden Tag.

Kann die Schweiz von Tomorrowland lernen?

Das «Tomorrowland» ist der Inbegriff des Festivals, welches ein Live- und Mediaerlebnis miteinander verknüpft. Wie funktioniert das Wechselspiel zwischen Live-Entertainment und einer zeitgemässen Medienintegration? Wie wird im Schweizer Markt das Verhältnis von Veranstaltern und Medienhäusern neu definiert? Welche Formate schaffen Community und Markenstärkung?

 Tomy Kögl, Head Sales & Business Development, NEP Switzerland

Musik in der DNA – 360° Vermarktung

Die Gadget abc Entertainment Group steht für ein durchgängiges Musikerlebnis in den Bereichen Live-Entertainment (Shows, Festivals, Booking), Artist- & Label-Management, Publishing, Events & Hospitality sowie Brand Partnerships (Vermarktung, Beratung, Aktivierung). Wie sieht das Fullpackage-Angebot konkret aus?

Sherlyn Müller, Brand Partnerships Manager, Gadget abc Entertainment Group
Sophie Stempner, Business Development Manager, Gadget abc Entertainment Group
Oliver Rosa, Managing Partner, Gadget abc Entertainment Group

Sponsoren aktivieren und Besucher lenken – so war der Einsatz von placeit pET

Der placeit EventTokenizer sorgt beim Kongress 360° ENTERTAINMENT für Gamification und Besucherlenkung. Die fleissigsten Tokensammler werden ausgezeichnet und die anonymisierten Daten geben einen Einblick über das Potential für Veranstalter und Sponsoren.

Sven Maurmann, Inhaber, placeit

The Road to the Metaverse – A Blueprint for Businesses

Das Metaverse wird die Art verändern, wie Menschen mit Marken interagieren. Wie können Unternehmen die neuen Möglichkeiten nutzen und eine innovative Kundenkommunikation gewährleisten? Wie profitiert der eCommerce und die Entertainment-Industrie vom Metaverse?

Frank Ditz, Head of Entertainment, Media & Sports, Meta (ehem. Facebook)

Metaverse Konzerte - made in Switzerland

Seit November 2021 veranstaltet ein Startup aus der Schweiz regelmäßig Konzerte im Metaverse, auch Schweizer Künstler wie der Zürcher Rapper Didi haben bereits die Bühne im Metaverse betreten und dort performed. Der Vortrag zeigt was bereits heute für Künstler und Veranstalter durch den Einsatz sogenannter Web3 Technologien möglich ist - und gibt einen Ausblick in die Zukunft, um die Frage "Hype oder Trend" besser beantworten zu können.

Florian Müller, CEO & Co-Founder, Software Brauerei

Die Bedeutung von Live-Entertainment für Medienunternehmen I Diskussion

Welchen Stellenwert hat die Veranstaltungs-Branche für die Medienhäuser und die Leser-/Hörer-Zuschauer-Bindung? Welche Voraussetzungen müssen dabei gegeben sein und wie sieht die Zusammenarbeit konkret aus?

Robin Brühlmann, Leiter Event Entertainment, CH Media
Ina Bauspiess, Head of Strategic Partnerships & Marketing Blick Gruppe, Ringier
Yvonne Sander, Leiterin Partnerschaften & Events, SRF
Dominik Krzysztofek, Head of Entertainment Proposition & Portfolio, blue Entertainment
Marco Gasser, Managing Director Content & Sponsoring, Goldbach Manufaktur

Jetzt Newsletter abonnieren.

Relevante Updates, Specials und Hintergründe. Nie mehr verpassen.

Ihr Ansprechpartner für das 360° ENTERTAINMENT

Bei Fragen zum 360° ENTERTAINMENT wenden Sie sich gerne an uns:

ESB Marketing Netzwerk
Deborah Coors 
Projektleiterin Kongresse
coors@esb-online.com

Tel: +41 71 223 78 82
Tel. direkt: +41 71 226 42 37

esb-deborah-coors